© 2019, Consonanz - DI Sigrid Wierer, Architektur und Feng Shui Beratung, Österreich +43 (0)676 440 77 90 oder Italien +39 349 38 66 814, info@consonanz.at

  • facebook
  • Sigrid Wierer

 

Wie bei allen Arten der Energiearbeit ist die Wirkung von Feng Shui-Maßnahmen mit den bisher allgemein akzeptierten naturwissenschaftlichen Methoden nicht messbar. Die Effekte der gesetzten Maßnahmen sind jedoch unumstritten spürbar. Viele Ereignisse lassen sich mit der Lehre des Klassischen Feng Shui erklären.

 

Ich selbst stand Feng Shui kritisch gegenüber. Bis dahin kam ich allerdings nur mit unvollständigen Schulen in Berührung. Auf meiner Suche nach dem "originalen" Feng Shui stieß ich schließlich auf meine Lehrerin Mag. Conny Racher, die selbst nach langer Suche das Klassische Feng Shui basierend auf authentischen chinesischen Unterlagen bei Meister Joseph Yu erlernte. Als Feng Shui-Master des Feng Shui Research Center Austria war sie bereit, mich zu unterrichten.

 

Es gibt keine allgemein gültigen Feng Shui-Maßnahmen, wie häufig angenommen. Man kann nicht verallgemeinernd sagen, dass beispielsweise der Eingang eines Gebäudes idealer Weise im Süden liegt. Jeder Ort hat sein eigenes Feng Shui, seine eigene Energieverteilung, basierend auf den natürlichen Gegebenheiten wie Berge, Flüsse, Wege, Landschaftsformen, seiner Ausrichtung und seiner Entstehungszeit.

 

Genauso definiert sich auch die Energieverteilung eines jeden Gebäudes, eines jeden Raumes anhand seiner Umgebung, seiner Lage und Erschließung sowie seiner Entstehungszeit. Erst unter Berücksichtigung all dieser Konstanten kann eine exakte Energieverteilung nach der vollständigen Lehre der Fliegenden Sterne ermittelt werden. Um die idealen Maßnahmen zu setzen, muss zusätzlich auch die Persönlichkeit der Nutzer, deren Ming Gua, berücksichtigt werden. Wir sprechen hier vom Raum-Zeit-Mensch Feng Shui (Xuan Kong). Das bedeutet, dass nicht jeder Raum für jeden Menschen und jede Nutzung gleichermaßen geeignet ist. 

 

Die Maßnahmen reichen von Dekorationen in bestimmten Formen und Farben über die Umstellung von Möbeln und Entrümpelungen bis hin zur Umfunktionierung von Räumen. Nur durch individuelle Maßnahmen und unter Berücksichtigung der Monats- und Jahreseinflüsse werden die Nutzer energetisch ideal unterstützt.